Neuer Ratgeber: Alzheimer und andere Demenzen

Der neue Ratgeber der Alzheimer Forschung Initiative e.V. beantwortet die Frage “Was ist eine Demenz?” und erklärt den Unterschied zur altersbedingten Vergesslichkeit. Neben der Alzheimer-Erkrankung werden auch die vaskuläre Demenz, die Lewy-Körperchen-Demenz, die frontotemporale Demenz und die Demenz bei Parkinson beleuchtet.

Im alltäglichen Sprachgebrauch werden die Begriffe “Alzheimer” und “Demenz” oft gleichbedeutend verwandt. Dabei ist die Alzheimer-Krankheit die häufigste Form der Demenz. Daneben gibt es noch weitere demenzielle Erkrankungen. Deshalb hat die Alzheimer Forschung e.V. ihren Ratgeber “Die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzen” überarbeitet und neu aufgelegt.

Der Ratgeber beantwortet die Frage “Was ist eine Demenz?” und erklärt den Unterschied zur altersbedingten Vergesslichkeit. Es wird dargestellt, wie das Gehirn Erlerntes und Erlebtes abspeichert und wie eine Demenz die Hirnfunktionen beeinträchtigt. Der Ratgeber bietet einen kompakten und verständlichen Überblick über die Alzheimer-Krankheit und weitere Demenzen wie die vaskuläre Demenz, die Lewy-Körperchen-Demenz, die frontotemporale Demenz und die Demenz bei Parkinson. Beleuchtet werden jeweils die Risikofaktoren, die Symptome, der Krankheitsverlauf sowie die Diagnose und Behandlung dieser unterschiedlichen Demenz-Formen.

“Die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzen” wurde in Zusammenarbeit mit Dr. Ingo Kilimann erstellt. Dr. Kilimann ist Facharzt für Neurologie und stellvertretender Leiter der AG klinische Demenzforschung des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) am Standort in Rostock/Greifswald.

Hier können Sie den kostenlosen 56-seitigen Ratgeber bestellen: http://www.alzheimer-forschung.de/aufklaerung/ratgeber.htm

Kommentar verfassen