Trauma und Demenz: Neue Landesfachstelle

Das Thema Trauma spielt im Zusammenhang mit Demenz eine wichtige Rolle. Seit diesem Jahr besteht die Möglichkeit, sich gezielt dazu zu informieren und beraten zu lassen. Die neue Landesfachstelle “Trauma und Leben im Alter – Traumasensibler Umgang mit alten Menschen in NRW” stellt Informationen und Materialien bereit. Wir haben uns diese Materialien für Sie genauer angeschaut.

Wer sich für Zusammenhänge zwischen traumatischen Erfahrungen und Leben im Alter interessiert, sollte einmal auf die Website der Landesfachstelle “Trauma und Leben im Alter – Traumasensibler Umgang mit alten Menschen in NRW“ gehen: ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!

Auf dieser Website finden Sie beispielsweise unter dem Punkt “Angebote & Materialien” einzelne Handlungshilfen, etwa die Pflegeanleitung “Traumasensible Pflege für Frauen”. Auch gibt es unter dem Punkt “Literaturlisten” verschiedene Listen mit Fachliteratur zu solchen unterschiedlichen Themen wie unter anderem “Kriegs-Traumata und Folgen im Alter”, “Aktuelle sexualisierte Gewalt im Alter” und selbstverständlich auch eine Liste, die spezifischer auf Traumaerfahrungen von Menschen mit Demenz eingeht: “Pflege und Demenz”.

Des Weiteren gibt es auch noch unter dem Punkt “Downloads” einzelne Powerpoint-Präsentationen zum Herunterladen. Darunter auch die Vorstellung dieser neuen Landesfachstelle im Rahmen der Auftaktveranstaltung vom 7. Februar 2017.

Wir sind gespannt auf die Weiterentwicklung dieses Angebots und können einen Besuch auf dieser Seite definitiv empfehlen, wenn Sie sich beispielsweise auf der Suche nach Literatur zum Thema befinden, aber nur wenig Zeit für die eigene Recherche haben!

Kommentar verfassen