Was tun bei Demenz mit unter 65 Jahren? Ratgeber der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Wenn wir an Demenz denken, denken wir zumeist an Alzheimer und an relativ alte Menschen. In Deutschland sind aktuell aber rund 24.000 Menschen unter 65 Jahren an einer Form der Demenz erkrankt. “Was tun bei Demenz mit unter 65 Jahren?”. Diese Frage bildet den Fokus eines Ratgebers, der jüngst von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft herausgegeben wurde.

Weiterlesen →

Ergebnisse einer Untersuchung: Bessere Versorgung für Menschen im Krankenhaus

Der Alltag in einem Krankenhaus lässt in aller Regel kaum Raum für systematische Beobachtungen und Reflexionen bezogen auf Versorgungsfragen. Durch die Evaluation der “Station Silvia” im Malteser Hildegardis Krankenhaus Köln durch das Deutsche Institut für Pflegeforschung (Dip) konnte jüngst genauer untersucht werden, welche Maßnahmen im Krankenhaus dazu beitragen, dass Menschen mit einer Demenz besser versorgt werden.

Weiterlesen →

Klassiker neu gelesen (UPDATE): Müller-Hergl liest Kitwood_Teil 2

Aus aktuellem Anlass: Im Rahmen unser neuen Serie “Neuer Expertenstandard: Pflege von Menschen mit Demenz” gibt es vorab zwei Beiträge für Sie, die zum besseren Grundverständnis beitragen, was diesen neuen Standard anbelangt. Denn im Zentrum dieses Standards stehen zum einen die personzentrierte Pflege, zum anderen der Beziehungsaspekt. Beide Aspekte spielen in unserer Neubesprechung des Klassikers  “Demenz. Der personzentrierte Ansatz im Umgang mit verwirrten Menschen” von Tom Kitwood eine wichtige Rolle. Hier nun der zweite Teil: von der medizinischen Fragestellung in der Versorgung zum Beziehungsaspekt.

Weiterlesen →

Klassiker neu gelesen (UPDATE): Müller-Hergl liest Kitwood_Teil 1

Aus aktuellem Anlass: Im Rahmen unser neuen Serie “Neuer Expertenstandard: Pflege von Menschen mit Demenz” gibt es vorab zwei Beiträge für Sie, die zum besseren Grundverständnis beitragen, was diesen neuen Standard anbelangt. Denn im Zentrum dieses Standards stehen zum einen die personzentrierte Pflege, zum anderen der Beziehungsaspekt. Beide Aspekte spielen in unserer Neubesprechung des Klassikers  “Demenz. Der personzentrierte Ansatz im Umgang mit verwirrten Menschen” von Tom Kitwood eine wichtige Rolle. Daher dieses Update.

Weiterlesen →

Projekt PAKT: Bewegung, Ernährung, Gedächtnis – den Alltag besser bewältigen

Gemeinsam mit dem Diözesancaritasverband Aachen führt das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP) in Köln das Modellprojekt “Präventives Alltagskompetenztraining – PAKT” durch. Das Ziel des Projekts besteht darin, einzelne Kompetenzen im Alltag von Senioren durch gezielte  Beratungs-, Schulungs- und Trainingsangebote zu Themen wie Bewegung, Ernährung, Gedächtnis, Wohnraumgestaltung und Erhalt sozialer Kontakte zu fördern.

Weiterlesen →