Betroffene berichten: Das Demenztagebuch von Katja Hörter

Wenn ich mir das Tagebuch von Katja Hörter und andere Dokumente dieser Art anschaue, dann durchzuckt mich immer wieder ein Gedanke: “Demenz ist nicht das Ende”. Ich suche dann zwischen diesen unverblümten Angehörigengeschichten und in Sammlungen wissenschaftlicher Literatur nach Indizien, die Angst vor diesem Schreckgespenst im Kopf aufzulösen.

Weiterlesen →

Die Pflegesprechstunde 07: Kriegstrauma und Demenz. Interview mit Sabine Bode

In Folge 07 der neuen Podcast-Reihe “Die Pflegesprechstunde” geht es zunächst um eine Entdeckung. Bei dem Thema “Kriegstrauma und Demenz” überfielen Sabine Bode nicht Schrecken und Ohnmachtsgefühle, sondern etwas völlig anderes geschah. “Nirgendwo”, so schreibt die Journalistin in ihrem Buch “Frieden schließen mit Demenz”, “habe sie so viel Kreativität angetroffen wie in der Fürsorge für Menschen mit Demenz”. Die Frage in der siebten Episode: Welcher Zusammenhang besteht zwischen Kriegstrauma und Demenz?

Weiterlesen →