Sprechstunde auf Deutschlandfunk: Pflege von Demenzkranken

Welche Fragen sind im Umgang mit Alzheimer besonders wichtig? Was sollten pflegende Angehörige wissen? Wenn Sie mehr zu grundlegenden Fragestellungen im Umgang mit Alzheimer erfahren wollen, sind Sie an dieser Stelle genau richtig: Wir haben einen Link zu einer Radio-Sendung auf Deutschlandfunk zum Thema “Pflege bei Alzheimer” für Sie.

Am Dienstag, den 26. Februar 2013, war Detlef Rüsing (Leiter des Dialog- und Transferzentrum Demenz, Universität Witten/Herdecke) neben Prof. Dr. Ralf Ihl (Chefarzt der Klinik für Gerontopsychiatrie- und psychotherapie, Alexianer Krefeld GmbH) als Live-Experte in der “Sprechstunde” auf Deutschlandfunk zu Gast.

Die “Sprechstunde” ist eine Radio-Sendung, die jeden Dienstag  um 10:10 Uhr ausgestrahlt wird. Den Fokus bilden dabei Themen aus dem Gesundheitssektor. Dabei ist dieses Format wie ein Lexikon strukturiert. Alle Radio-Beiträge von A wie Amnesie bis Z wie Zittern können nach den Live-Sprechstunden in Textform unter folgenden Link frei bezogen werden. Eine Übersicht über aktuelle Sendetermine und Themenschwerpunkte finden Sie hier.

Am 26. Februar 2013 war das Schwerpunktthema “Pflege bei Alzheimer”. Die beiden Experten Detlef Rüsing und Prof. Dr. Ralf Ihl gaben u. a. darüber Auskunft, woran Angehörige merken, wann Alzheimer vorliegt, wie sich das Gedächtnis und der Orientierungssinn im Laufe der Krankheit verändern und was Angehörige im Umgang mit Alzheimer beachten sollten. Weitere Informationen zu dieser Sendung können Sie unter folgendem Link abrufen.

Kommentar verfassen