Newsletter

Seit Bestehen 2005 gibt das DZD in etwa zwei bis drei Mal pro Jahr einen Forschungsnewsletter heraus, der auf ein reges Interesse in der Fachwelt stößt und mittlerweile über ca. 1000 feste Abonnenten erreicht. Ziel des Newsletters ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse der Versorgungsforschung aus dem Feld Demenz, Berufsgruppen und Personen zugänglich zu machen, die aus verschiedensten Gründen nicht dazu in der Lage sind, die zumeist in englischer Sprache in Wissenschaftsjournals verfassten Originalarbeiten zu lesen.

Der Newsletter wird laut einer Umfrage des DZD aus dem Jahre 2011 von Wissenschaftlerinnen, Pflegepädagoginnen, Medizinerinnen, Psychologinnen und Pflegenden in Leitungspositionen gelesen. Dazu kommen noch Abonnenten weiterer Heil- und Gesundheitsberufe (Ergotherapie, Physiotherapie).

Das “Projekt Newsletter” ist deutschlandweit einzigartig und wird zunehmend auch im deutschsprachigen Ausland genutzt (Österreich, Schweiz, Luxemburg)