Forschungsnewsletter 02/2014: Jetzt abrufen!

Der Forschungsnewsletter des Dialog- und Transferzentrums Demenz (DZD) erscheint zum zweiten Mal in diesem Jahr und fasst 20 Studien aus der internationalen Demenzforschung kurz und verständlich zusammen.

Das  Dialog- und Transferzentrum Demenz (DZD) an der Universität Witten/Herdecke hat aus rund 200 neuen Studien zum Thema Demenz  20 Forschungen ausgewählt und kurz zusammengefasst. Der Forschungsnewsletter ist ab sofort online abrufbar unter: http://dzd.blog.uni-wh.de/wp-content/uploads/2014/12/2.-DZD-Newsletter-2014.pdf.

Studie zu Wahnvorstellungen

In unserem aktuellen Forschungsnewsletter werden insgesamt 20 internationale Studien aus der Welt der Demenz- und Versorgungsforschung zumeist auf zwei Seiten zusammengefasst. Neben “Ziel/Hintergrund”, “Methoden”, “Resultate” und “Diskussion” werden auch die Quellen zu den Studien zwecks Vertiefung genannt. Ein sicherlich interessantes Forschungsthema ist die Frage nach einer Theorie des Wahns, die über alle Diagnosen hinweg gelten könnte.

Weitere Themen

Neben dem Thema Wahn beziehen sich die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Ergebnisse aus internationalen Studien diesmal auch auf solche Themen wie “Belastende Lebensereignisse im höheren Erwachsenenalter”, “Persönlichkeitsveränderungen bei Demenz” oder auch “Apathie und Depression erfordern unterschiedliche Handlungsstrategien”.

Kommentar verfassen